Zur Startseite title=

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Online-Bewerbung zur TV-Show „Das Ding des Jahres“

Die BRAINPOOL Artist und Content Services GmbH, Schanzenstraße 22, 51063 Köln (im Folgenden „BACS“ genannt) bietet auf diesen Webseiten den Usern die Möglichkeit an, sich als Teilnehmer bzw. Teilnehmergruppe zur Teilnahme an der TV-Sendung „Das Ding des Jahres“ zu bewerben (im Folgenden „Bewerbung“ genannt) an. Die Bewerbung und deren Durchführung richten sich nach den folgenden Bestimmungen.

Bei der TV-Sendung „Das Ding des Jahres“ (im Folgenden „Produktion“ genannt) können Teilnehmer/Teilnehmergruppen die von ihnen entwickelten Erfindungen präsentieren und von Juroren/Testern ausprobieren und bewerten lassen. Für die Erfindung, die im Rahmen der Produktion durch den darin vorgegebenen Wahlmodus die meisten Stimmen erhält, wird ein inhaltlich durch BACS, das die Produktion herstellende Unternehmen und/oder den ausstrahlenden Sender noch festzulegendes Mediavolumen zur Bewerbung/Vermarktung der Erfindung an Endverbraucher zur Verfügung stehen.

Teilnahmeberechtigung

Teilnehmen kann jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Mitarbeiter von BACS, der ProSiebenSat.1 Media SE, etwaigen mit Castings beauftragten Unternehmen sowie sonstige an der Produktion beteiligte Dritten einschließlich deren jeweilige Mitarbeiter und Familienangehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Voraussetzung der Teilnahme ist es, dass sämtliche gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen.

BACS ist berechtigt, einzelne Bewerber oder Bewerbergruppen von der Teilnahme an der Online-Bewerbung auszuschließen, wenn dafür triftige Gründe wie z.B. ein Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen etc. vorliegen.

Teilnahmeschluss

Es werden nur Bewerbungen berücksichtigt, die bis einschließlich 30.09.2017 eingegangen sind.

Durchführung und Abwicklung

Im Bewerbungsformular können Sie Ihre persönlichen Daten sowie Informationen über die von Ihnen einzureichende Erfindung eintragen und uns ein Foto, PDF-Dokument und/oder Video oder eine URL zusenden. Bitte beachten Sie: Beenden Sie die Bewerbung am Schluss in jedem Falle über den entsprechenden Button, damit die Daten korrekt übermittelt werden.

Nach dem erfolgreichen Abschluss Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine E-Mail mit einer Eingangsbestätigung. Sollten Sie keine Mail von uns erhalten, haben Sie die Bewerbung entweder nicht korrekt abgeschlossen, oder die E-Mail wurde durch Ihren Spam-Filter aussortiert. Bitte prüfen Sie dies zunächst, bevor Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Die Auswahl der Teilnehmer bzw. der von ihnen eingereichten Erfindungen findet zunächst anhand einer Erstauswahl aus allen Bewerbern statt. Anschließend führen wir – ggf. zusammen mit dazu beauftragten Casting-Unternehmen und/oder dem ausstrahlenden Sender – eine qualitative Auswahl durch, indem diese ausgewählten Bewerbungen geprüft und die Bewerber bzw. die von ihnen eingereichten Erfindungen ggf. zu weiteren Auswahlrunden und Castings eingeladen werden.

Soweit ein Bewerber/eine Bewerbergruppe und dessen/deren Erfindung als möglicher Teilnehmer ausgewählt wird, ist der Abschluss eines gesonderten Mitwirkendenvertrages sowie ggf. weiterer Verträge zwingende Voraussetzung für die spätere Teilnahme an der Produktion.

Material

Für den Fall, dass der Teilnehmer im Rahmen seiner Bewerbung Bild-/Bildton-/Ton- und/oder sonstiges Material, wie beispielsweise technische Zeichnungen, Erfindungsbeschreibungen etc. (im Folgenden „Material“ genannt) an BACS übermittelt, garantiert er mit der Übermittlung des Materials, dass es sich - im Falle von Fotos/Videos von Personen - um ein Foto/Video seiner Person handelt, zudem dass durch die Übermittlung des Materials an BACS weder Rechte Dritter, insbesondere Urheber-, Persönlichkeits-, Marken- oder Designrechte und/oder technische Schutzrechte (z.B. Patente, Gebrauchsmuster) verletzt werden und auch nicht in anderer Weise gegen vertragliche Vereinbarungen mit Dritten und/oder geltendes Recht verstoßen wird.

Geistiges Eigentum / Vertraulichkeit

BACS wird im Umgang mit dem übermittelten Material stets die gesetzlichen Vorschiften zum Schutz geistigen Eigentums, insbesondere die Regelungen des Patentgesetzes und des Gebrauchsmustergesetzes, beachten.

BACS wird das Material und die darin enthaltenen Informationen (im Folgenden „Vertrauliche Informationen“ genannt) vertraulich behandeln, soweit und solange die vertraulichen Informationen zum Zeitpunkt der Kenntniserlangung durch BACS nicht bereits öffentlich bekannt waren oder nach Kenntniserlangung durch BACS bekannt werden.

Insbesondere wird BACS die vertraulichen Informationen ausschließlich zur Beurteilung Ihrer Erfindung im Zusammenhang mit der TV-Show „Das Ding des Jahres“ verwenden und die vertraulichen Informationen nur im Zusammenhang mit der TV-Show „Das Ding des Jahres“ und nur gegenüber Dritten zugänglich gemacht, die sich ihrerseits gegenüber BACS und/oder gegenüber mit BACS verbundenen Unternehmen zur Vertraulichkeit verpflichtet haben.

Nutzungsrechte

Durch die Vornahme einer Bewerbung räumen Sie BACS an dem Material bereits jetzt das weltweite, nicht-ausschließliche und unentgeltliche Nutzungsrecht ein, das Material (insbesondere Bild- und Bildtonmaterial, wie z.B. Produktvideos etc.) ganz oder teilweise zu vervielfältigen, öffentlich zugänglich zu machen sowie in der Produktion und weiteren TV-Produktionen zu verwenden und die Produktion und bzw. weiteren TV-Produktionen örtlich, zeitlich und inhaltlich uneingeschränkt auf alle bekannten und unbekannten Nutzungsarten beliebig häufig in allen Medien auszuwerten. Weiterhin räumen Sie BACS mit Einstellung des Materials das weltweite, nicht-ausschließliche und unentgeltliche Nutzungsrecht zur Verwendung des Materials (ganz oder teilweise) zu Werbezwecken (inkl. Crosspromotion und Vor- und Nachberichterstattung) für die Produktion und deren Auswertung ein. Umfasst von der Rechteeinräumung ist das Recht, das Material zu sämtlichen vorstehend genannten Zwecken zu bearbeiten. Miteingeschlossen in die Rechteeinräumung ist auch das Recht, die eingeräumten Rechte ganz oder teilweise Dritten zu übertragen, womit Sie sich durch die Einstellung des Materials einverstanden erklären. Sie garantieren, berechtigt und in der Lage zu sein, die BACS hiermit übertragenen Rechte zu übertragen bzw. weiter übertragen zu dürfen. Sie garantieren ferner, dass durch das Material keine gesetzlichen Bestimmungen oder Rechte Dritter verletzt werden. Sie stellen BACS auf erstes Anfordern von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die aus der Nichteinhaltung der vorstehend übernommenen Garantien folgen einschließlich insoweit entstehender Schäden, Aufwendungen und etwaig anfallender Rechtsverfolgungskosten.

Datenschutz

Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass BACS die dazu erforderlichen Daten für die Durchführung der Online-Bewerbung speichert und nutzt. Insbesondere erklärt sich der Teilnehmer mit der Weitergabe seiner Daten an Dritte, z.B. mit der Durchführung etwaiger Castings beauftragte Firmen, einverstanden. Nachdem sie in eine Weitergabe eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenschutz@brainpool.de oder durch eine kurze schriftliche Mitteilung an folgende Adresse widerrufen:

BRAINPOOL Artist & Content Services GmbH
Stichwort: Datenschutz
Schanzenstraße 22
51063 Köln

Im Übrigen gelten die Allgemeinen und Besonderen Datenschutzbestimmungen, in die der Teilnehmer ebenfalls hiermit einwilligt.

Haftungsbeschränkungen

BACS haftet nicht für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Services, unrichtige Inhalte, Verlust, unberechtigte Weitergabe und/oder Löschung von Daten, oder durch Viren oder in sonstiger Weise bei der Teilnahme entstehen können.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie für den Schutz Ihrer Erfindung, zum Beispiel durch die Anmeldungen von Schutzrechten (Patente, Gebrauchsmuster, Marken, etc.) oder durch den Abschluss von Vertraulichkeitsvereinbarungen mit Dritten, selbst verantwortlich sind. BACS haftet daher auch nicht für etwaige Schäden, die Ihnen durch die Übermittlung des Materials/der vertraulichen Informationen an BACS entstehen. Im Zweifel empfehlen wir Ihnen die Hinzuziehung eines auf das geistige Eigentum spezialisierten Rechts- oder eines Patentanwaltes.

Nicht erfasst von dem vorstehenden Haftungsausschluss sind Schäden, die durch BACS oder deren Erfüllungsgehilfen vorsätzlich, grob fahrlässig oder durch Verletzung von Kardinalspflichten verursacht werden sowie Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Gewährleistungsansprüche bezüglich des Gewinns sind gegenüber BACS und/oder mit BACS verbundenen Unternehmen ausgeschlossen.

Rechtsweg

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sonstiges

BACS behält sich vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen berührt nicht die Gültigkeit der Teilnahmebedingungen im Übrigen. Die Teilnahmebedingungen sowie die gesamte Rechtsbeziehung zwischen den Teilnehmern und BACS unterliegen deutschem Recht. Gerichtsstand bei etwaigen Streitigkeiten ist Köln.

zurück